Realschule Neureut

Gemeinsam schaffen wir das...

Teambildungsausflüge der Klasse 5b

Am Dienstag, 06.07.2021 durfte unsere Klasse einen Ausflug zum Outdoorpark des CVJM Karlsruhe machen. Vom Treffpunkt bei der Schule ging es gemeinsam mit der Bahn zum Gelände in der Waldstadt. Dort wurden wir von den beiden Leitern, Yvonne und Olli, herzlich begrüßt. Nach einer kurzen Trinkpause versammelten wir uns für eine Vorstellungsrunde und danach ging es auch schon mit der ersten von fünf spannenden Aufgaben los. Unsere erste Aufgabe war, uns an den Händen festzuhalten und durch zwei alte Fahrradschläuche durchzuschlüpfen, ohne uns loszulassen. Das war für uns noch sehr leicht. Bei der zweiten Aufgabe mussten wir unter einem schwingenden Seil durchrennen, ohne dass das Seil uns berührt. Das war gar nicht so einfach, zumal das Seil nur höchstens einmal "leerschwingen" durfte. In der dritten Aufgabe ging es darum, über einen "reißenden Fluss" (Boden) zum anderen Ufer zu gelangen, ohne ins Wasser zu fallen.

Teambildung3

Dazu bekamen wir "Steine" (Holzbretter), mit denen wir uns selbst einen Weg bauen mussten. Besonders kniffelig war, dass kein Brett leer sein durfte und wir die wenigen Bretter von hinten nach vorne durchreichen mussten, um den ganzen Fluss zu überqueren. Kurz bevor wir die vierte Aufgabe beginnen konnten, fing es plötzlich sehr stark zu regnen an und alle beeilten sich, ins Trockene zu kommen. Die geplante Kletteraufgabe konnten wir zwar leider nicht durchführen, aber dafür zum Glück in der Halle mit einer anderen Aufgabe weitermachen. Diesmal sollten wir einen Tresor knacken. Insgesamt hatten wir dafür drei Versuche. Das Farb- und Zahlenkombinationsspiel erforderte von allen höchste Konzentration, denn die Karten mussten sowohl farblich als auch numerisch in der richtigen Reihen-folge aufgedeckt werden. Die fünfte und somit letzte Aufgabe bestand darin mit fünf Klötzen einen Turm zu bauen.

Teambildung1

Jeder Klotz wurde mit einem Gemeinschaftsziel beschriftet. Diese waren für uns Zusammenhalt, Teamwork, Vertrauen, Zusammenarbeit und Kreativität. Dann bekam jeder ein Seil, an dessen Ende ein Stück viereckiges Metall befestigt war. Gemeinsam stapelten wir mit Hilfe des "Krans" alle Klötze aufeinander. Danach war es auch schon Zeit für den Heimweg.

Den nächsten Ausflug zum Epplesee in Rheinstetten starteten wir am Mittwoch, 14.07.2021. Mit Bus und Bahn ging es auch diesmal vom Treffpunkt bei der Schule zum Ausflugziel. Die Wartezeit bis unsere beiden Leiter Yvonne und Sven eintrafen, konnten wir für eine kurze Pause nutzen. Nachdem unsere Leiter mit dem Transporter angekommen waren, wurde direkt gemeinsam das Material ausgeladen.

Teambildung2

Danach stellten wir uns wieder zu einer kurzen Vorstellungsrunde auf. Diesmal gab es nur einen Programmpunkt, nämlich das Bauen eines Floßes. Dazu wurden wir in vier Gruppen aufgeteilt und bekamen Baumaterial, das aus Brettern, Balken, Seilen und Fässern bestand. Es wurde eifrig überlegt, beraten und ausprobiert. Obwohl jeder Gruppe die gleichen Materialien zur Verfügung standen, war jedes Floß dennoch individuell und einzigartig. Sobald das Floß von den Leitern freigegeben wurde, durfte es ins Wasser gebracht werden. Leider war der Spaß nur von kurzer Dauer, denn die Flöße lösten sich schnell. Nachdem wir die Einzelteile aus dem See geholt hatten, konnten wir uns abtrocknen, umziehen und auf den Heimweg machen.

Teambildung5

Euer Jayden und Jonathan aus der 5b

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.